Pfarrei Jesenwang

Die Pfarrei gehört zu den ältesten christlichen Gemeinden im altbayerischen Raum. Sie wird 773 erstmals anlässlich der Schenkung der Eigenkirche an den Bischof von Freising durch den Ortspriester Raholf erwähnt. Im Jahr 1314 kam die Pfarrei an das Kloster Fürstenfeld.

Die jetzige Pfarrkirche St. Michael in Jesenwang ist ein im Kern spätgotischer, in mehreren Phasen barockisierter, 1779 zum Ende des Rokoko grundlegend umgestalteter Bau. Östlich von Jesenwang steht die 1478 auf der alten Römerstraße um die 1. Willibaldskirche von 1414 herumgebaute 2. Willibaldskirche. Die heutige Kirche ist während der über 500 Jahre ihres Bestehens in ihrer baulichen Gestaltung nie verändert worden und damit ein unverfälschtes Zeugnis der Baukunst des auslaufenden Mittelalters.

Der Kindergarten Jesenwang besteht steht 1974 unter katholischer Trägerschaft. 2019 konnte das heutige Kinderhaus sein neues Gebäude beziehen.

Das im März 1987 eröffnete und im Jahr 2005 erweiterte Kreisseniorenheim bietet in reizvoller Lage Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit ihre Leben in Ruhe und Sicherheit zu verbringen.

Kontakt

Kirchstraße 7

82278 Jesenwang

st-michael.jesenwang@ebmuc.de

08146/94405

 

Ansprechpartner im Sekretariat:

Fr. Gistl

 

Öffnungszeiten:

Montag 9 – 11:30 Uhr

Mittwoch 16 – 18 Uhr

Aktuelle Nachrichten vom
Pfarrverband Mammendorf

02/2021

7 Wochen Neue Sicht – Fastenaktion für Paare

7 Wochen Neue Sicht – Fastenaktion für Paare
04/2020

Eindrücke von Ostern 2020