Weltladen Mammendorf

 

Das Siegel für Fairen Handel

Das Ziel von Fairtrade ist es, einen bedeutenden Entwicklungsbeitrag zu leisten und das Leben der an der Produktion und dem Anbau beteiligten Menschen und Familien in den Ursprungsländern zu verbessern.

 

Die Banane ist das meistkonsumierte Frischobst der Erde, doch ungerechte Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen prägen den Alltag von Beschäftigen auf Plantagen. Kleinbäuerinnen und -bauern leiden unter dem Preisdruck, der von Exporteuren, Importeuren und Supermärkten weitergereicht wird. Fairtrade unterstützt die Arbeiterinnen und Arbeiter auf den Bananenplantagen und setzt sich gleichzeitig auch für Bananen-Kleinbauernfamilien ein.

Auch Sie können einen Beitrag für eine gerechtere Welt leisten und die Menschen in Ihren Heimatländern unterstützen!

Besuchen Sie uns im Weltladen Mammendorf, Räume der ehemaligen Bäckerei Winkler/Gürtner, Augsburger Straße 19

 Mittwoch von 14 bis 18 Uhr, Donnerstag von 9 bis 12 Uhr, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr

Eine-Welt-Waren-Verkauf in Jesenwang: Einmal im Monat nach dem Gottesdienst, Termine hierfür bitte  dem Pfarrbrief entnehmen. Leitung u. Verkauf:  Frau Helga Stangl.

 

Wir bieten eine reichhaltige Auswahl an fair gehandelten Waren wie z.B. Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade usw. sowie diverses Kunsthandwerk.

 

Wie wäre es mit einem Bananen-Abo?

Der Verein BanaFair liefert uns 14-tägig fair gehandelte Bio-Bananen von einem Kleinbauernverband aus Ecuador

Sie können Bananen ab 1 kg abonnieren!

Produkte, die mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet sind, werden nach den internationalen Standards von Fairtrade International angebaut und gehandelt.

INHALTE DER STANDARDS

Soziales:

  • Stärkung der Kleinbauern, Kleinbäuerinnen und Arbeiter und Arbeiterinnen
  • Organisation in demokratischen Gemeinschaften (bei Kooperativen)
  • Förderung gewerkschaftlicher Organisation (auf Plantagen)
  • Geregelte Arbeitsbedingungen
  • Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit
  • Diskriminierungsverbot

Ökologisches:

  • Umweltschutz: Mensch im Mittelpunkt
  • Umweltschonender Anbau
  • Schutz natürlicher Ressourcen
  • Verbot gefährlicher Pestizide
  • Kein gentechnisch verändertes Saatgut
  • Förderung des Bio-Anbaus durch den Bio-Aufschlag

Ökonomisches:

  • Anforderungen an Händler und Hersteller
  • Bezahlung von Fairtrade-Mindestpreis und Fairtrade-Prämie
  • Nachweis über Waren- und Geldfluss
  • Richtlinien zur Verwendung des Siegels
  • Transparente Handelsbeziehungen
  • Vorfinanzierung

Vielleicht haben Sie Interesse, den Eine-Welt-Arbeitskreis zu unterstützen?

Auch wenn Sie nur ab und zu mal eine Stunde Zeit haben würden wir uns über Ihre Mithilfe sehr freuen.

Anfragen gerne unter 08145/94085 oder per Mail an weltladen-mammendorf@gmx.de

Aktuelle Nachrichten vom
Pfarrverband Mammendorf

02/2021

7 Wochen Neue Sicht – Fastenaktion für Paare

7 Wochen Neue Sicht – Fastenaktion für Paare
04/2020

Eindrücke von Ostern 2020